Flüssiggaspreise, Flüssiggastanks, Flüssiggas, Gebrauchte Gastanks, KKS-Anlagen, wiederkehrende Prüfungen, Gasrohrdruckprüfungen u.v.m.
Flüssiggaspreise, Flüssiggastanks, Flüssiggas, Gebrauchte Gastanks, KKS-Anlagen, wiederkehrende Prüfungen, Gasrohrdruckprüfungen u.v.m. 

KKS-Anlage oder auch Kathodische Korrosions Schutz Anlage

Eine KKS-Anlage wird vorwiegend bei unterirdischen bzw. halbunterirdischen(semi) Flüssiggastanks benötigt, wenn die äussere Epoxydharzbeschichtung beschädigt ist und der Tank somit rosten kann. Diese KKS-Anlage funktioniert auf der Basis der galvanischen Elementbildung und ist im Grunde eine Opferanode.

Vereinfacht ausgedrückt...die Opferanode rostet für den Tank weiter...da die Opferanode aus sehr reinem Magnesium besteht ist sie in der elektrochemischen Spannungsreihe negativer als der zu schützende Stahl.

 

 

 

Falls die ESM-Messung bei der 10-jährigen inneren Prüfung ihres Tanks negativ ausgefallen ist, brauchen sie sehr wahrscheinlich eine solche KKS-Anlage.

 

Es wird eine Opferanode bestehen aus Magnesium,  in einem Sack nebst einem Elekrolytpulver im Boden vergraben und über eine EX-geschützte Messstelle an ihrem Tank angeschlossen...ihr Tank ist nun vor Korrosion geschützt.

Die Anode muss alle 2 Jahre geprüft werden.

Eine Alternative dazu wäre es die Tragösen zu versiegeln, manchmal hat man Glück und es sind  nur die Ösen beschädigt.

In beiden Fällen ist aber eine Nachprüfung durch ZÜS oder TÜV erforderlich.

 

Falls Sie Probleme wie hier beschrieben haben, kontaktieren Sie uns einfach über unsere Kontaktseite, wir beraten und helfen Ihnen gerne weiter.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© GGT-Tech

Anrufen

E-Mail

Anfahrt